Wie migriere ich das Design Pattern Framework 4.5 auf Visual Studio 2017

Über das Design Pattern Framework haben wir bereits das eine oder andere Mal berichtet. Darüber hinaus habe ich in der Vergangenheit nach Rücksprache mit den coolen Jungs der Data & Objects Factory Lizenzen für das Framework auf Entwicklerkonferenzen verlost. Die waren sehr gefragt. Kein Wunder… oder wisst ihr etwa, wie man in einer Windows Forms Anwendung das MVP Pattern einsetzt?

Der Haken: Es gibt leider noch immer keine neue Version vom Design Pattern Framework und die letzte verfügbare ist für das Visual Studio 2012 entwickelt worden. Das ist an sich nicht schlimm, doch unglücklicherweise denken sich Hersteller von z.B. Entwicklungsumgebungen und Frameworks mit neuen Versionen seltsamerweise oft auch noch gleich neue Features aus, verwerfen alte und überdenken einiges gar komplett neu. Und so kommt, was kommen muss: Das Design Pattern Framework 4.5 funktioniert nicht mal eben so mit dem neuen Visual Studio.

Klick auf MEHR… für eine Auflistung von nur 5 Schritten, um die Design Pattern Framework Solution  “Patterns in Action” auf Visual Studio 2017 zu migrieren (zum Schluss gibt es noch einen Bonus).

More...

Visual Studio 2010 "On The Go"

Bevor dieser Tag endgültig in die Geschichte eingehen wird, denke ich, dass sich der geneigte Leser noch schnell folgendes Video anschauen sollte. Es zeigt die Visual Studio 2010 "On The Go" Edition: Visual Studio for Windows Phone ON the Windows Phone...

 

Visual Studio 2008 SP1 Bug behoben

Microsoft liegen über 50.000 Crashreports vor, die von einem Bug in Visual Studio 2008 SP1 verursacht wurden, der die IDE von einem Moment auf den anderen abstürzen lässt. Reproduzieren lässt sich der Fehler wie folgt:

  • Ein Projekt öffnen
  • Layout ändern (beliebiges Fenster andocken/lösen)
  • Modus ändern (Debug starten/stoppen oder in den Vollbildmodus wechseln und wieder zurück)

 

Visual Studio stürzt sofort ab. Brian Harry hat von diesem Fehler jüngst in seinem Weblog berichtet und verweist auf den jetzt zum Download zur Verfügung gestellten Bugfix unter KB960075. Allerdings wird auch darauf hingewiesen, dass es sich um einen QFE handelt, der noch nicht im Detail von Microsoft getestet wurde.

Als QFE (Quick Fix Engineering) bezeichnet Microsoft Produktaktualisierungen, die bisweilen auch in einem Servicepack zusammengefasst werden (dessen Installation praktischer ist, als einzelne QFE's einzuspielen).

Über die Autoren

Christian Jacob ist Leiter des Geschäftsbereiches Softwarearchitektur und -entwicklung und zieht als Trainer im Kontext der .NET Entwicklung sowie ALM-Themen Projekte auf links.

Marcus Jacob fokussiert sich auf die Entwicklung von Office-Addins sowie Windows Phone Apps und gilt bei uns als der Bezwinger von Windows Installer Xml.

Martin Kratsch engagiert sich für das Thema Projektmanagement mit dem Team Foundation Server und bringt mit seinen Java- und iOS-Kenntnissen Farbe in unser ansonsten von .NET geprägtes Team.

Aktuelle Kommentare

Comment RSS